Sommaire
Editoweb Magazine propose des commentaires d'actualité et de la littérature, des textes littéraires - sciences fiction, polar, littérature fantastique, ésotérisme - et des infos en temps réel.

Rss
pour y être
Deutsche Nachrichten
04/02/2008 - 22:21

Deutschland Heute Editoweb, 04 feb. 2008


Dresdner Bündnis ruft zur Demonstration gegen Rechts auf - Zwei tote Kinder in Mönchengladbacher Wohnung gefunden - Drama im ostwestfälischen Bünde unblutig beendet - CSU will am Aschermittwoch Union pur zeigen - Internationale Software-Fälscher zu hohen Haftstrafen verurteilt.



Dresdner Bündnis ruft zur Demonstration gegen Rechts auf
Ein breites Bündnis gegen Rechts hat am Montag in Dresden zur Demonstration gegen eine Kundgebung der rechtsextremistischen Landsmannschaft Ostdeutschlands aufgerufen. Wie ein Sprecher des Bündnisses «Dresden für Demokratie» mitteilte, soll mit dem Protest am 16. Februar in der sächsischen Landeshauptstadt ein Zeichen für Toleranz und Weltoffenheit gesetzt werden.

Zwei tote Kinder in Mönchengladbacher Wohnung gefunden
In einer Wohnung in Mönchengladbach haben Polizeibeamte zwei tote Kinder gefunden. Das zweijährige Mädchen und der achtjährige Junge seien offenbar Opfer einer "Familientragödie", erklärte ein Polizeisprecher. Die Todesursache ist noch unklar, da sich keine äußeren Verletzungen feststellen ließen. Die von Polizeibeamten in der Wohnung angetroffene Mutter stand den Angaben zufolge unter Schock und war nicht vernehmungsfähig.

Drama im ostwestfälischen Bünde unblutig beendet
Vor dem Amtsgericht im westfälischen Bünde hat sich ein stundenlanges Drama um einen Mann abgespielt, der damit gedroht hatte, sich in die Luft zu sprengen. Die Polizei konnte den Mann schließlich zum Aufgeben bewegen, wie die Polizeidirektion Herford mitteilte. Dieser hatte sich am Vormittag in seinem Auto vor dem Gericht verschanzt und mit dem Zünden einer Bombe gedroht. Erst nach längerem Zureden durch die Beamten gab er auf.

CSU will am Aschermittwoch Union pur zeigen
Die neue CSU-Führung will auf ihrer traditionellen Passauer Aschermittwoch-Veranstaltung zeigen, «was in Berlin möglich wäre, wenn wir nicht mit der SPD regieren müssten». Das kündigte CSU-Generalsekretärin Christine Haderthauer in einem Interview mit der «Leipziger Volkszeitung» (Dienstagausgabe) an. Zugleich widersprach die CSU-Politikerin der Ansicht auch mancher Unionspolitiker, wonach sich die CDU nach den jüngsten Wahlen in einer Identitätskrise befinde.

Internationale Software-Fälscher zu hohen Haftstrafen verurteilt
Ein Ring von Software-Fälschern ist von einem Gericht in Taiwan zu hohen Haftstrafen verurteilt worden. Der Fälscherring habe zwischen 1997 und 2003 Kopien von mehr als zwanzig Microsoft-Produkten im Wert von rund 900 Millionen US-Dollar in Umlauf gebracht.
Das teilte Microsoft am Montag mit. Juang Jer-sheng, Chef der taiwanesischen Firma Maximus Technology in Taipei, sei zu vier Jahren Gefängnis verurteilt worden - die längste Freiheitsstrafe, die jemals in Taiwan für eine Straftat dieser Art verhängt wurde.

Nachrichten aus Yahoo news


M. G. / Source Web







Flashback :
< >

Mardi 23 Décembre 2008 - 22:39 Deutschland heute, Editoweb 23 Dezember 2008

Dimanche 21 Décembre 2008 - 22:46 Deutschland heute, Editoweb 21 Dezember 2008

Samedi 20 Décembre 2008 - 23:58 Deutschland heute, Editoweb 20 Dezember 2008






Partageons sur FacebooK
Petites annonces