Sommaire
Editoweb Magazine propose des commentaires d'actualité et de la littérature, des textes littéraires - sciences fiction, polar, littérature fantastique, ésotérisme - et des infos en temps réel.

Rss
pour y être
Deutsche Nachrichten
01/09/2008 - 23:06

Deutschland heute Editoweb, 01 September 2008

Dresdner Bank-Übernahme soll für Kunden kaum spürbar werden - Forscher entdecken unbekannte Riesenmuschel - SPD äußert Zweifel an Zuverlässigkeit von Asse-Betreiber - Peter Maffay will Bio-Produkte in Deutschland verkaufen.



Dresdner Bank-Übernahme soll für Kunden kaum spürbar werden
Nach der Übernahme der Dresdner Bank durch die Commerzbank soll sich für die Kunden beider Institute nur wenig ändern. Es seien erste Vorkehrungen getroffen worden, damit die Kunden ihre Kontonummern und Bankleitzahlen behalten könnten, versicherte Commerzbank-Chef Martin Blessing. Auch könnten Kontoinhaber nach dem Zusammenschluss bei deutlich mehr Filialen als bisher ihre Bankgeschäfte erledigen.

Forscher entdecken unbekannte Riesenmuschel
Eine bislang unbekannte Riesenmuschel haben Bremer Forscher im Roten Meer entdeckt. Die Tridacna costata wird bis zu 40 Zentimeter lang und lebt in Korallenriffen. Das teilte das Alfred-Wegener-Institut für Polar- und Meeresforschung (AWI) am Montag in Bremerhaven mit. Nach Angaben der Wissenschaftler gehörten vor 125 000 Jahren mehr als 80 Prozent aller Riesenmuscheln in dem Gebiet dieser Art an.

SPD äußert Zweifel an Zuverlässigkeit von Asse-Betreiber
In der Diskussion um die Sicherheit des Atommüllendlagers Asse 2 bei Wolfenbüttel wachsen die Zweifel an der Zuverlässigkeit des Betreibers. "Hier ist seit Anfang an mit gezinkten Karten gespielt worden", sagte der niedersächsische SPD-Fraktionschef Wolfgang Jüttner der "Financial Times Deutschland". Den Menschen vor Ort habe das Münchner Helmholtz-Zentrum als Betreiber erzählt, es gehe nur um Versuche. Tatsächlich sei es von Anfang an um eine Endlagerung gegangen.

Peter Maffay will Bio-Produkte in Deutschland verkaufen
Rocksänger Peter Maffay will im kommenden Jahr in Deutschland Bio-Lebensmittel verkaufen, die auf seiner Finca in Mallorca angebaut und produziert werden. Er sei derzeit in viel versprechenden Gesprächen mit Lebensmittelketten, sagte der 59-Jährige den in Dortmund erscheinenden "Ruhr Nachrichten". Produkte wie Olivenöl, Käse, Oliven bis hin zu Kosmetika sollen unter dem Namen "Can Sureda", den auch die Finca in der Nähe des Ortes Pollenca trägt, in den Handel kommen.

Nachrichten aus Yahoo news


M. G. / Source Web







Flashback :
< >

Mardi 23 Décembre 2008 - 22:39 Deutschland heute, Editoweb 23 Dezember 2008

Dimanche 21 Décembre 2008 - 22:46 Deutschland heute, Editoweb 21 Dezember 2008

Samedi 20 Décembre 2008 - 23:58 Deutschland heute, Editoweb 20 Dezember 2008






Partageons sur FacebooK
Petites annonces