Sommaire
Deutsche Nachrichten
08/09/2008 - 21:19

Deutschland heute Editoweb, 08 September 2008

SPD-Sonderparteitag wählt Müntefering am 18. Oktober Überblick - Galileo-Kontrollzentrum in Oberpfaffenhofen eingeweiht - Kein Weiterkommen ohne Plakette - CryoSat kann Polar-Eisdicke exakt bestimmen - Anna Netrebkos Sohn heißt Tiago Aruã.



SPD-Sonderparteitag wählt Müntefering am 18. Oktober Überblick
Franz Müntefering soll auf einem Sonderparteitag am 18. Oktober in Berlin zum neuen SPD-Vorsitzenden gewählt werden. Dafür nominierte ihn die erweiterte Parteiführung, der 45-köpfige Vorstand, am Montag in Berlin bei einer Gegenstimme und fünf Enthaltungen. Außenminister Frank-Walter Steinmeier wurde sogar einstimmig als Kanzlerkandidat vorgeschlagen.

Galileo-Kontrollzentrum in Oberpfaffenhofen eingeweiht
Das neue Hauptkontrollzentrum des europäischen Satellitennavigationssystems Galileo ist am Montag in Oberpfaffenhofen eröffnet worden. Ab 2009 sollen 30 Satelliten ins All befördert und vom Kontrollzentrum aus gesteuert werden. Das Netz soll - ähnlich wie das US-System GPS - Autofahrern und Firmen Positionsdaten liefern. Bundesverkehrsminister Wolfgang Tiefensee (SPD) sagte bei der Einweihungsfeier: «Mit dem neuen Kontrollzentrum entstehen bis zu 100 Arbeitsplätze in Deutschland, und das ist erst der Anfang.»

Kein Weiterkommen ohne Plakette
Ab Oktober richtet Frankfurt am Main die zweitgrößte deutsche Umweltzone nach Stuttgart ein. Während man im städtischen Umweltdezernat von der Notwendigkeit einer großflächigen Zone überzeugt ist, um die Feinstaub-Grenzwerte in der Stadt dauerhaft einzuhalten, stören sich Wirtschaftsverbände und Automobilclubs an der konkreten Umsetzung. Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Frankfurt befürchtet sogar Firmenpleiten und die Abwanderung von Unternehmen ins Umland.

CryoSat kann Polar-Eisdicke exakt bestimmen
Er fliegt 720 Kilometer hoch im Weltraum und kann doch die Dicke der Eismassen an den Polen bis auf zwei Zentimeter genau vermessen. Der Forschungssatellit CryoSat-2 ist jetzt bei EADS-Astrium in Friedrichshafen fertiggestellt und am Montag für die Reise nach München verladen worden. Dort wird er bei einer Spezialfirma auf seine Weltraumtauglichkeit getestet und soll am 31. Oktober 2009 in Baikonur (Kasachstan) ins All geschossen werden.

Anna Netrebkos Sohn heißt Tiago Aruã
Sein Vorname klingt nach großer Oper und bedeutet «friedlicher Jakob»: Der am Freitag in Wien geborene Sohn der Opernstars Anna Netrebko (36) und Erwin Schrott (36) heißt Tiago Aruã Schrott. Das teilte das Management Netrebkos mit. «Ich darf versichern, dass wir alle sehr glücklich sind», ließ sich der aus Uruguay stammende Bassbariton und Vater zitieren. Den Vornamen für das Baby habe übrigens Iara ausgesucht, Schrotts zehnjährige Tochter aus einer früheren Beziehung.

Nachrichten aus Yahoo news


M.G. / Source Web







Flashback :
< >

Dimanche 3 Décembre 2017 - 14:53 Le gène de la paresse

Jeudi 11 Février 2010 - 18:34 Vêtements grandes tailles homme à Marseille

Vendredi 30 Octobre 2009 - 20:29 Régie de spectacles et d'événementiel






Partageons sur FacebooK
Petites annonces