Sommaire
Editoweb Magazine propose des commentaires d'actualité et de la littérature, des textes littéraires - sciences fiction, polar, littérature fantastique, ésotérisme - et des infos en temps réel.

Rss
pour y être
Deutsche Nachrichten
13/10/2008 - 23:05

Deutschland heute Editoweb, 13 Oktober 2008

Beteiligung beunruhigt Bundesländer - Merz geht gegen den Zeitgeist an - Obst und Gemüse oft stark mit Pflanzenschutzmitteln belastet - Wolf im Solling gesichtet - Neuer Roboter kann tanzen, putzen und Grimassen zeigen.



Beteiligung beunruhigt Bundesländer
In den Bundesländern gibt es Bedenken gegen die Regierungspläne zur Bekämpfung der Finanzmarktkrise. Auf Skepsis stößt vor allem die geplante Länderbeteiligung bei dem am Montag vom Kabinett beschlossenen Rettungspaket.
Noch in dieser Woche soll das bis Ende 2009 befristete Gesetz von Bundestag und Bundesrat bestätigt werden. Die Maßnahmen werden als «gesamtstaatliche Aufgabe» angesehen, weshalb die Länder einen Beitrag von 35 Prozent an dem Fonds zu leisten haben.

Merz geht gegen den Zeitgeist an
Friedrich Merz gibt sich ungewöhnlich zahm. «Ich will in dieser Situation nicht übermäßige Kritik an der Bundesregierung üben», sagt der CDU-Finanzexperte am Montag in Berlin. Sogar ausdrückliches Lob für Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und Finanzminister Peer Steinbrück (SPD) hat Merz für deren Vorgehen in der Finanzmarktkrise übrig. Merkel habe das Geschehen «fest in der Hand», urteilt der frühere Unions-Fraktionschef, der sonst um Kritik an Merkel und dem Kurs seiner Partei eher nicht verlegen ist.

Obst und Gemüse oft stark mit Pflanzenschutzmitteln belastet
Verschiedene Obst- und Gemüsesorten im deutschen Handel sind weiter stark mit Rückständen von Pflanzenschutzmitteln belastet. So überschritten wurden etwa in Kopfsalat, Äpfeln, Zuchtchampignons sowie Grün- und Wirsingkohl zuletzt häufig die gesetzlichen Grenzen überschritten, wie das in Berlin vorgelegte Lebensmittel-Monitoring 2007 ergab. Bei einigen Proben von Kopfsalat, Grünkohl, Tomaten oder Austernpilzen lag die Belastung sogar so hoch, dass laut Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) selbst "bei einmaligem Verzehr gesundheitliche Beeinträchtigungen nicht auszuschließen" seien.

Wolf im Solling gesichtet
Durch die Wälder des Solling in Niedersachsen streift ein Wolf. Zwei Förster aus Neuhaus hätten das Tier Ende September sicher nachweisen können, teilten die Niedersächsischen Landesforsten am Montag mit. Erste Hinweise auf einen Wolf im Solling hatte es bereits im Februar gegeben. Die Grünen im niedersächsischen Landtag werteten das Auftauchen des Wolfes als «Gewinn für die Umwelt».

Neuer Roboter kann tanzen, putzen und Grimassen zeigen
Südkoreanische Wissenschaftler haben einen Roboter entwickelt, der tanzen, putzen und mit Grimassen sogar "Emotionen" zeigen kann. Die Maschine namens Mahru kann mit Versprühen zweier Parfüms die jeweilige "Stimmung" unterstreichen. Mahru sei als menschenartiger Roboter entwickelt worden, um Arbeitsaufgaben des Menschen zu übernehmen, sagte You Bum Jae vom koreanischen Institut der Wissenschaften.

Nachrichten aus Yahoo news


M.G. / Source Web







Flashback :
< >

Mardi 23 Décembre 2008 - 22:39 Deutschland heute, Editoweb 23 Dezember 2008

Dimanche 21 Décembre 2008 - 22:46 Deutschland heute, Editoweb 21 Dezember 2008

Samedi 20 Décembre 2008 - 23:58 Deutschland heute, Editoweb 20 Dezember 2008