Sommaire
Editoweb Magazine propose des commentaires d'actualité et de la littérature, des textes littéraires - sciences fiction, polar, littérature fantastique, ésotérisme - et des infos en temps réel.

Rss
 
Deutsche Nachrichten
13/06/2008 - 23:31

Deutschland heute Editoweb, 13 juni 2008


Iren lehnen EU-Reformvertrag ab - Qualifizierungsinitiative: Mehr für Bildung tun - Arbeitsminister Scholz: Mindestlöhne kämen Frauen zugute - 85 Prozent für alte Pendlerpauschale - Original-Geschichte von Wilhelm Busch entdeckt.



Iren lehnen EU-Reformvertrag ab
Mit der Ablehnung des EU-Reformvertrags haben die Iren die Europäische Union in eine erneute schwere Krise gestürzt. 53,4 Prozent stimmten laut amtlichem Endergebnis gegen den Vertrag, 46,6 Prozent dafür. Politiker in Deutschland und Europa bedauerten den Ausgang der einzigen Volksabstimmung zum EU-Reformvertrag in den 27 Mitgliedsstaaten. Trotz des "Neins" soll der Ratifizierungsprozess nach dem Willen von Kommissionspräsident José Manuel Barroso weitergehen. Auch Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und Frankreichs Präsident Nicolas Sarkozy sprachen sich dafür aus, die Ratifizierung fortzusetzen.

Qualifizierungsinitiative: Mehr für Bildung tun
Kultusminister und Bundesregierung haben die Vorbereitungen für den «Qualifizierungsgipfel» von Kanzlerin Angela Merkel (CDU) und den Ministerpräsidenten aufgenommen. Weniger Schul- und Ausbildungsabbrecher, mehr Studenten und Akademiker, eine bessere Sprachförderung von Kindern bereits vor der Einschulung sowie mehr Stipendien für qualifizierte Berufstätige, die ohne klassisches Abitur ein Studium aufnehmen - das sind einige der angestrebten Projekte.

85 Prozent für alte Pendlerpauschale
Die große Mehrheit der Bürger wünscht im Gegensatz zu Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) eine Rückkehr zur alten Pendlerpauschale. Dem neuen ZDF-Politbarometer vom Freitag zufolge sind 85 Prozent dafür, dass die Kosten für den Weg zur Arbeit wieder ab dem ersten Kilometer steuerlich berücksichtigt werden. Gegen diese Forderung der CSU sind nur 12 Prozent.

Arbeitsminister Scholz: Mindestlöhne kämen Frauen zugute
Bundesarbeitsminister Olaf Scholz (SPD) hat beim Bundeskongress der Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen (ASF) am Freitag in Kassel mehr Einsatz für die Gleichstellung von Männern und Frauen gefordert. «Wir haben in Deutschland ein Problem mit der Gleichbehandlung», sagte Scholz. Frauen seien nicht nur in Führungspositionen unterrepräsentiert, sie würden im Durchschnitt auch schlechter bezahlt.

Original-Geschichte von Wilhelm Busch entdeckt
Die bislang unbekannte Bildergeschichte ist ein typischer Wilhelm Busch: Der Lausbub macht natürlich genau das, was ihm seine Eltern verboten haben. Als die Mutter kurz die Küche verlässt, steigt der Junge auf einen Stuhl, nascht von dem frisch gemachten Teig und plumpst prompt in den großen Trog. Hinterher wird der Bub von den Eltern aus dem Teig gezogen, von der Mutter mit einem Besen gereinigt - während der Vater schon einmal die Rute für die Strafe vom Schrank holt.

Nachrichten aus Yahoo news


M. G. / Source Web







Flashback :
< >

Mardi 23 Décembre 2008 - 22:39 Deutschland heute, Editoweb 23 Dezember 2008

Dimanche 21 Décembre 2008 - 22:46 Deutschland heute, Editoweb 21 Dezember 2008

Samedi 20 Décembre 2008 - 23:58 Deutschland heute, Editoweb 20 Dezember 2008





Partageons sur FacebooK