Sommaire
Editoweb Magazine propose des commentaires d'actualité et de la littérature, des textes littéraires - sciences fiction, polar, littérature fantastique, ésotérisme - et des infos en temps réel.

Rss
pour y être
Deutsche Nachrichten
15/08/2008 - 23:40

Deutschland heute Editoweb, 15 August 2008

Weiter keine Einigung von DFL und Kartellamt zu Bundesliga - Mondfinsternis am Samstagabend - FC Bayern München nur 2:2 gegen den HSV - Anschlag auf Wahlkreisbüro der Linke-Abgeordneten Jelpke - Rüttgers gegen neue «Rote-Socken-Kampagne».



Weiter keine Einigung von DFL und Kartellamt zu Bundesliga
Im Streit zwischen Bundeskartellamt und der Deutschen Fußball Liga (DFL) um die Ausschreibung der Bundesliga-Fernsehrechte ab 2009 ist noch keine Einigung in Sicht. Die Kartellbehörde lehnte am Freitag einen Vorschlag der DFL ab, wonach die von der Behörde verlangten Highlights der Bundesligaspiele im frei empfangbaren Fernsehen über digitale Kanäle ausgestrahlt werden sollten.

Mondfinsternis am Samstagabend
Der Himmel über Deutschland bietet am Samstagabend eine Mondfinsternis. Gegen 21.37 Uhr tritt der Vollmond in den Kernschatten der Erde ein, wie die Vereinigung der Sternfreunde (VdS) im hessischen Heppenheim berichtet.
Um etwa 23.11 Uhr werde die maximale Verfinsterung von 80 Prozent erreicht - es gibt diesmal nur eine partielle Mondfinsternis. Der Blick auf das Himmelsschauspiel dürfte im größten Teil Deutschlands ungetrübt sein.

FC Bayern München nur 2:2 gegen den HSV
Die Ära Jürgen Klinsmann hat beim FC Bayern München mit einer Enttäuschung begonnen. Der ehemalige Nationalcoach kam bei seinem Debüt auf der Trainerbank des Titelverteidigers gegen den Hamburger SV nicht über ein 2:2 (2:1) hinaus.
Damit verpassten die Münchner im Eröffnungsspiel der 46. Bundesliga-Saison ihren sechsten Auftaktsieg in Serie.

Anschlag auf Wahlkreisbüro der Linke-Abgeordneten Jelpke
In der Nacht zum Freitag hat es einen offenbar rechtsextrem motivierten Anschlag auf das Dortmunder Wahlkreisbüro der Linke-Bundestagsabgeordneten Ulla Jelpke gegeben. Wie die Abgeordnete mitteilte, wurde dabei die Scheibe des Büros mit einem Geschoss zerschlagen. Der rechtsextreme Hintergrund des Anschlags offenbare sich «durch zwei Aufkleber, die auf Nazi-Aktionen anlässlich des Todestags des früheren Hitler-Stellvertreters Rudolf Heß hinweisen», sagte die Innenexpertin der Linken.

Rüttgers gegen neue «Rote-Socken-Kampagne»
CDU-Vize Jürgen Rüttgers hat sich gegen eine erneute «Rote-Socken-Kampagne» der Union im Umgang mit der Linken ausgesprochen. «Das hatte nur Anfang der neunziger Jahre Wirkung, weil es auf sehr polarisierte Situationen in den neuen Bundesländern abzielte. Die gibt es heute nicht mehr», sagte der NRW-Ministerpräsident am Freitag im Internetfernsehen des «Kölner Stadt-Anzeigers».

Nachrichten aus Yahoo news


M. G. / Source Web







Flashback :
< >

Mardi 23 Décembre 2008 - 22:39 Deutschland heute, Editoweb 23 Dezember 2008

Dimanche 21 Décembre 2008 - 22:46 Deutschland heute, Editoweb 21 Dezember 2008

Samedi 20 Décembre 2008 - 23:58 Deutschland heute, Editoweb 20 Dezember 2008






Partageons sur FacebooK
Petites annonces