Sommaire
Deutsche Nachrichten
20/06/2008 - 22:30

Deutschland heute Editoweb, 20 juni 2008


Tarifpartner in Bauindustrie ringen um Mindestlohn - Merkel für Nachbesserung bei Erbschaftsteuerreform - IG Metall droht mit Stopp bei Altersteilzeit-Verhandlungen - Eismumie aus der Mongolei war Reiterkrieger - DIW-Energieexpertin sieht Chancen für sinkende Ölpreise.



Tarifpartner in Bauindustrie ringen um Mindestlohn
Im Schlichtungsverfahren zum Mindestlohn am Bau haben Arbeitgeber und IG BAU bis zum späten Freitagabend offenbar noch kein Ergebnis erzielt. Die Gespräche in Königswinter bei Bonn dauerten an. Sie begannen am Freitagmittag und standen unter der Leitung des früheren Wirtschaftsministers Wolfgang Clement, der als Schlichter auftritt. In dem Streit geht es um die Mindestlöhne in Ostdeutschland. Sollten die Tarifparteien zu keiner Lösung kommen, steht aber der Mindestlohn in ganz Deutschland auf der Kippe.

Merkel für Nachbesserung bei Erbschaftsteuerreform
Bundeskanzlerin Angela Merkel hat sich für Nachbesserungen bei der geplanten Erbschaftsteuerreform ausgesprochen. «Wir machen etwas, das deutlich besser ist als das, was bis jetzt auf dem Papier steht», sagte die CDU-Politikerin am Freitagabend in Berlin. Änderungsbedarf sieht die Kanzlerin insbesondere bei den seit langem umstrittenen Regeln für die Betriebsnachfolge.

IG Metall droht mit Stopp bei Altersteilzeit-Verhandlungen
Der IG-Metall-Vorsitzende Berthold Huber hat damit gedroht, die Tarifverhandlungen um die Zukunft der Altersteilzeit platzen zu lassen. Es stehe "noch nicht fest", ob Gewerkschafter und Arbeitgeber am Montag wirklich über die Zukunft der Altersteilzeit verhandelten, sagte Huber der "Süddeutschen Zeitung". Die Gewerkschaft müsse zunächst sehen, ob Gespräche einen Sinn hätten. "Am Mittwoch waren Arbeitgeber dabei, die an einer Lösung offensichtlich nicht interessiert sind", sagte er dem Blatt.

Eismumie aus der Mongolei war Reiterkrieger
Die in der Mongolei entdeckte, rund 2300 Jahre alte Eismumie gehört offenbar zu einem Reiterkrieger, der schon Jahre vor seinem Tod keine schwere Arbeit mehr verrichtet hat. Die Untersuchungen an der Mumie hätten ergeben, dass der skythische Krieger vermutlich an einem «unklaren knochenfressenden Prozess» gestorben sei, teilte Prof. Michael Schultz, Paläopathologe der Universität Göttingen, am Freitag mit. Näheres stehe erst zum Abschluss der Untersuchungen Ende des Jahres fest.

DIW-Energieexpertin sieht Chancen für sinkende Ölpreise
DIW-Energieexpertin Claudia Kemfert nährt die Hoffnung auf sinkende Öl- und Spritpreise. China habe seine künstlich niedrig gehaltenen Kraftstoffpreise um bis zu 25 Prozent erhöht, sagte sie der «Neue Ruhr/Neue Rhein Zeitung». Das sei gut für den Markt, denn es dürfte die Nachfrage drücken und die Preise dämpfen. Allerdings bremsten beim EU-Gipfel in Brüssel Kanzlerin Angela Merkel und andere Regierungschefs Hoffnungen auf die Begrenzung der Mehrwertsteuersätze auf Benzin und Mineralölprodukte.

Nachrichten aus Yahoo news


M. G. / Source Web







Flashback :
< >

Mardi 23 Décembre 2008 - 22:39 Deutschland heute, Editoweb 23 Dezember 2008

Dimanche 21 Décembre 2008 - 22:46 Deutschland heute, Editoweb 21 Dezember 2008

Samedi 20 Décembre 2008 - 23:58 Deutschland heute, Editoweb 20 Dezember 2008






Partageons sur FacebooK
Petites annonces