Sommaire
Editoweb Magazine propose des commentaires d'actualité et de la littérature, des textes littéraires - sciences fiction, polar, littérature fantastique, ésotérisme - et des infos en temps réel.
pub
INFOS DERNIERES - consultez des dépêches en temps réel: cliquez ici

Europe
26/11/2007 - 23:43

Editoweb: Deutschland heute, 26 nov 2007

Bahn und Lokführer wollen wieder verhandeln - Heesen als Chef des Deutschen Beamtenbundes wiedergewählt - Merkel gegen noch spätere Rente - Merkel würdigt «deutsch-deutsche» Partnerschaft mit Stoiber - US-Vize Cheney wegen Herzrhythmus-Störungen ins Krankenhaus.



 SSL Finals 2017 video jour 5
SSL FINALS 2017 VIDEO JOUR 5
Competição da vela com melhores atletas
Segelbootrennen mit besten Athleten
I migliori atleti velici
The best sailing athletes
Bahn und Lokführer wollen wieder verhandeln
Im Tarifkonflikt bei der Bahn wird es diese Woche keine Streiks geben: Die Lokführergewerkschaft und das Unternehmen stimmten in Berlin neuen Tarifverhandlungen am kommendem Montag zu. GDL-Chef Manfred Schell kritisierte allerdings gleichzeitig das neue Angebot der Bahn als "reine Mogelpackung". Wieder biete die Bahn der GDL keinen eigenständigen Tarifvertrag - die zentrale Forderung der Lokführer. "Auch die Entgelterhöhung von 13 Prozent ist eine Täuschung", monierte Schell.

Heesen als Chef des Deutschen Beamtenbundes wiedergewählt
Der Bundesvorsitzende des Deutschen Beamtenbundes dbb, Peter Heesen, ist in seinem Amt bestätigt worden. Die Delegierten auf dem dbb-Gewerkschaftstag in Berlin wählten ihn mit 65,1 Prozent der Stimmen, wie eine Sprecherin mitteilte. Der Gymnasiallehrer war 2003 auf dem Gewerkschaftstag in Leipzig erstmals gewählt worden.

Merkel würdigt «deutsch-deutsche» Partnerschaft mit Stoiber
Bundeskanzlerin Angela Merkel hat den früheren CSU-Chef Edmund Stoiber als wertvollen Partner gewürdigt. «Lieber Edmund, es hat Spaß gemacht, auch wenn es manchmal gekracht hat», sagte die CDU-Vorsitzende am Montagabend bei einer Feier zu Ehren Stoibers, die von der CSU-Landesgruppe in Berlin ausgerichtet wurde.
Gemeinsam seien sie ein «gutes deutsch-deutsches Paar» gewesen, das nur die deutsche Einheit habe zusammen führen können.

US-Vize Cheney wegen Herzrhythmus-Störungen ins Krankenhaus
US-Vizepräsident Richard Cheney muss sich wegen Herzrhythmus-Störungen im Krankenhaus behandeln lassen. Nach CNN-Angaben wurden sie bei Untersuchungen wegen eines hartnäckigen Hustens festgestellt und erfordern eine so genannte Kardioversion. Dabei wird der richtige Herzrhythmus durch elektrische Impulse wiederhergestellt.

Merkel gegen noch spätere Rente
Bundeskanzlerin Angela Merkel hat eine weitere Erhöhung des Renteneintrittsalters oder des Pensionsbeginns für Beamte klar abgelehnt. «Ich erteile jeder Diskussion eine Absage, die sich jetzt wieder jenseits der 67 mit längeren Arbeitszeiten befasst», sagte die CDU-Chefin am Montag auf dem Gewerkschaftstag des Deutschen Beamtenbundes in Berlin. «Egal, ob für alle oder für Beamte im Besonderen: Das wird es mit uns nicht geben.» Eine «Sonderbestrafung für Beamte» sei ausgeschlossen.

Nachrichten aus Yahoo news

J. B. / Source Web



Dans la même rubrique :
< >

Samedi 8 Novembre 2008 - 19:18 España Editoweb 8 noviembre 2008




Sport: football
Partageons sur FacebooK

Inscription newsletter


pub


LinkedIn
Viadeo