Sommaire
Editoweb Magazine propose des commentaires d'actualité et de la littérature, des textes littéraires - sciences fiction, polar, littérature fantastique, ésotérisme - et des infos en temps réel.
pub
INFOS DERNIERES - consultez des dépêches en temps réel: cliquez ici

Europe
03/11/2007 - 22:49

Editoweb: Deutschland heute 3 nov 2007

Redford gegen Bush: "Er hat uns belogen" - Der Berliner Maler Norbert Bisky schlägt mit seiner Ausstellung im Haus am Waldsee neue Wege ein - Der Parteitag wählt Rolf Hilke zum Generalsekretär und beschließt ein neues Grundsatzprogramm - Irak-Konferenz endet mit vielen guten Absichten - Der Hamburger SV arbeitet sich an die Bayern heran.



 SSL Finals 2017 video jour 5
SSL FINALS 2017 VIDEO JOUR 5
Competição da vela com melhores atletas
Segelbootrennen mit besten Athleten
I migliori atleti velici
The best sailing athletes
Die Bisky-Boys (tagesspiegel.de)
„Ich war’s nicht“ – Der Berliner Maler Norbert Bisky schlägt mit seiner Ausstellung im Haus am Waldsee neue Wege ein
Das haben sie mal so richtig gebraucht, all die weizenblonden Racker und durchtrainierten Recken. Plötzlich fliegen die Fetzen und schäumt die Wut in den neuen Bildern. Noch immer tragen diese Schönheitsbestien diesen jugendlichen, kalten Stolz an sich – doch nun sind die Gesichter verzerrt von Schmerz und Lust, verklebt von Blut und Sperma. Eine Drastik hat sich eingeschlichen in die einstigen Wunschwelten, eine Dramatik, die niemand Norbert Bisky zugetraut hat. Aus seinen Jungpionieren sind Kannibalen geworden, die sich gegenseitig auffressen. So wie die sture Ikonografie des 37-Jährigen ein Bisky-Bild nach dem anderen verschlungen hat, so wie jede Arbeit aufging in der Selbstähnlichkeit des Gesamtwerks.


Etappensieg für CDU-Chef Junghanns (morgenpost.de)
Der Parteitag wählt Rolf Hilke zum Generalsekretär und beschließt ein neues Grundsatzprogramm
Brandenburgs CDU-Parteichef Ulrich Junghanns bleibt im Amt. Auf dem Programmparteitag in Potsdam haben die rund 220 Delegieren seinen Kandidaten für den Posten des Generalsekretärs, Rolf Hilke, mit 55,2 Prozent der Stimmen gewählt. Damit ersparten sie Junghanns eine erneute Niederlage und den daraufhin fast unvermeidbaren Rücktritt. Ende Januar war der damals frisch gewählte Parteichef mit einem ersten Bewerbervorschlag für das Amt gescheitert. Er selbst hatte sich bei der Neuwahl nur mit hauchdünner Mehrheit gegen seinen Rivalen Sven Petke durchgesetzt.


Redford gegen Bush: "Er hat uns belogen" (morgenpost.de)
Der alte Löwe wird nicht müde. Mit 70 Jahren hat Robert Redford noch mal einen Politfilm über den Afghanistan-Krieg gedreht. "Von Löwen und Lämmern" kommt am Donnerstag in die Kinos. Bei der Deutschlandpremiere in Berlin vor anderthalb Wochen gab es neben einer Diskussionsrunde mit Joschka Fischer auch einige wenige Interviews mit dem Star. Alexander Soyez hat ihn getroffen.


Irak-Konferenz endet mit vielen guten Absichten (handelsblatt.com)
Das Thema PKK und der Konflikt zwischen der Türkei und den Kurden im Nordirak dominierte die internationale Irak-Konferenz in Istanbul. Von allen Seiten wurde signalisiert, man wolle gegen die PKK vorgehen.
Im Konflikt mit den kurdischen Rebellen setzt der türkische Ministerpräsident Tayyip Erdogan nach der Konferenz auf die Unterstützung der USA. Er gehe davon aus, dass sein Besuch bei US-Präsident George W. Bush „positiv“ verlaufen werde, sagte Erdogan am Samstag vor seiner Abreise nach Washington. Er erwarte von den USA „konkrete Schritte in einer Zeit, in der terroristische Angriffe vom nördlichen Irak aus die Geduld unserer Nation auf die Probe stellen“. Erdogan soll am Montag mit Bush zusammenkommen.

Der Hamburger SV arbeitet sich an die Bayern heran (welt.de)
Nur noch zwei Punkte Rückstand hat der HSV auf den Tabellenführer. Dass die Elf von Trainer Huub Stevens in dieser Saison auch Rückschläge wegstecken kann, bewies sie beim knappen Sieg gegen Hertha BSC. Matchwinner war diesmal Innenverteidiger Bastian Reinhardt.
Huub Stevens konnte sich wieder einmal bestätigt fühlen. „Die Arbeit hier macht mir unheimlich Spaß“, hatte der Hamburger Trainer unter der Woche gesagt, als Gerüchte aufgekommen waren, er sei auf dem Absprung zum PSV Eindhoven. Spaß hat er beim HSV weiterhin: Das 2:1 (1:0) gegen Hertha BSC Berlin war der zehnte Sieg im elften Pflichtspiel, die Hamburger schoben sich bis auf zwei Punkte an den Spitzenreiter FC Bayern heran. „Die Tabelle interessiert mich derzeit überhaupt nicht“, wiegelte Stevens jedoch nach dem Spiel ab. „Wichtiger für mich ist, dass wir gewonnen haben.“

J. B. / Source Web



Dans la même rubrique :
< >

Samedi 8 Novembre 2008 - 19:18 España Editoweb 8 noviembre 2008




Sport: football
Partageons sur FacebooK

Inscription newsletter


pub


LinkedIn
Viadeo