Sommaire
Editoweb Magazine propose des commentaires d'actualité et de la littérature, des textes littéraires - sciences fiction, polar, littérature fantastique, ésotérisme - et des infos en temps réel.

Rss
 
Nouvelles de la Faim et de la Mort!
01/11/2007 - 00:17

Editoweb: Deutschland heute, 31 oct. 07

Auf Bewohner von sechs Bundesländern kommen zusätzliche Ausgaben von 40 bis 50 Euro zu - Für den FC Bayern treffen wieder einmal Toni und Klose, während die Gladbacher Stürmer auch beste Chancen vergeben - der Präsident des zentralafrikanischen Landes, Idriss Déby seine Entschlossenheit bekräftigt, den Verantwortlichen den Prozess zu machen.



Bundesweite Trinkwasser-Steuer geplant (Morgenpost.de)
Berliner zahlen heute schon kräftig für ihr Wasser
Düsseldorf - Trinkwasser könnte in einigen Bundesländern bald teurer werden. Denn Bund und Länder planen offenbar die Einführung einer flächendeckenden Wassersteuer. "Den Vorschlag gibt es", bestätigte ein Sprecher des nordrhein-westfälischen Umweltministeriums, das derzeit den Vorsitz in der Umweltministerkonferenz hat. Noch sei aber nichts entschieden. Das Thema stehe daher zumindest bisher nicht auf der Tagesordnung für die nächste Sitzung im November.

Qualität besiegt Kampfeswillen (Sueddeutsche.de)
Lange Zeit war kaum ein Unterschied zu sehen. In der ersten Hälfte hielt der Spitzenreiter der zweiten Liga, Borussia Mönchengladbach, gegen der Tabellenführer der ersten gut mit. Ehe mit Luca Toni sich dann doch die Qualität der Bayern gegen den Kampfeswillen der Borussia durchsetzte: Durch zwei Tore des Italieners und eines von Miroslav Klose siegte der FC Bayern in der zweiten Runde des DFB-Pokals gegen die Borussia mit 3:1.

Mitarbeitern von Kinderhilfswerk drohen im Tschad Haftstrafen (welt.de)
Paris - Eine rechtlich höchst umstrittene Aktion, mit der die französische Hilfsorganisation L'Arche de Zoé 103 Kinder aus dem Tschad nach Frankreich ausfliegen wollte, könnte für die Organisatoren - darunter neun Franzosen, sieben Spanier und ein Belgier - ein folgenschweres gerichtliches Nachspiel haben. So hat der Präsident des zentralafrikanischen Landes, Idriss Déby, die Hilfsorganisation des "organisierten Kinderhandels, des Organhandels und der Pädophilie" bezichtigt und seine Entschlossenheit bekräftigt, den Verantwortlichen den Prozess zu machen. Von Strafen bis zu zehn Jahren Gefängnis ist in diesem Fall die Rede.

Rowling klagt gegen Veröffentlichung von Potter-Lexikon (newsticker.welt.de)
London (dpa) - Harry-Potter-Autorin Joanne K. Rowling hat in den USA Klage gegen die Veröffentlichung eines Potter-Lexikons eingereicht. Zusammen mit dem US-Filmstudio Warner Bros unternahm sie die Rechtschritte gegen den amerikanischen Verlag RDR Books vor einem Gericht in New York. Das Buch verletze ihre Urheberrechte, sagte die britische Autorin. Rowling selbst plant, eine Potter-Enzyklopädie für einen guten Zweck herauszubringen.


J. B. / Source Web






J. B. / Source Web

Flashback :
< >

Mercredi 16 Mai 2018 - 16:31 Partagez vos infos ou vos images





Partageons sur FacebooK

Petites annonces