Sommaire
Editoweb Magazine propose des commentaires d'actualité et de la littérature, des textes littéraires - sciences fiction, polar, littérature fantastique, ésotérisme - et des infos en temps réel.
pub
INFOS DERNIERES - consultez des dépêches en temps réel: cliquez ici

Europe
09/11/2007 - 22:18

Editoweb: Deutschland heute 9 nov 2007

Nordseeküste übersteht schwere Sturmflut ohne große Schäden - Mutmaßlicher Kinderschänder in Delitzsch gefasst - Bundestag beschloss generelle Vorratsdatenspeicherung - Arbeitskampf mit Kaffeepause.



 SSL Finals 2017 video jour 5
SSL FINALS 2017 VIDEO JOUR 5
Competição da vela com melhores atletas
Segelbootrennen mit besten Athleten
I migliori atleti velici
The best sailing athletes
Nordseeküste übersteht schwere Sturmflut ohne große Schäden
Die Nordseeküste hat die erste schwere Sturmflut dieses Herbstes offenbar ohne größere Schäden überstanden. In Deutschland meldete der Küstenschutz vor allem Dünenabbrüche auf mehreren Inseln, etwa Langeoog und Juist. Am Freitagnachmittag war auch in der größten deutschen Hafenstadt Hamburg mit 3,33 Metern über dem mittleren Hochwasser der Höchststand erreicht...

Mutmaßlicher Kinderschänder in Delitzsch gefasst
Vier Tage nach der Vergewaltigung einer neun Jahre alten Schülerin aus Delitzsch bei Leipzig hat die Polizei den mutmaßlichen Täter festgenommen. Ein 25-Jähriger stehe im dringenden Tatverdacht, das Mädchen am Montag in seiner Wohnung sexuell missbraucht zu haben, sagte ein Polizeisprecher am Freitag. Die Ermittler seien dem Mann durch eine DNA-Analyse auf die Spur gekommen.

Bundestag beschloss generelle Vorratsdatenspeicherung
Mit deutlicher Mehrheit hat die große Koalition am Freitag die umstrittenen Gesetze zur Überwachung der Telekommunikation und zur verdeckten Ermittlung gegen den erbitterten Widerstand der Opposition im Bundestag durchgeboxt. Verfassungsrechtliche Bedenken des Bundesdatenschutzbeauftragten Peter Schaar, der Liberalen und der Grünen sowie zahlreicher Verbände zeichneten den Weg nach Karlsruhe vor. Über 7.000 Bürger wollen sich nach Abgeordnetenangaben an einer Sammelklage beteiligen.

Arbeitskampf mit Kaffeepause
Die Bahn läuft Sturm, doch die Lokführer bleiben hart: Bei heißem Kaffee sitzen die streikenden Kollegen in der Kantine der Einsatzleitstelle Magdeburg-Rothensee und machen sich Mut. «Wir streiken hier nicht zum Spaß», sagt ein Lokführer, der seinen Namen lieber nicht nennen will. Weil die Gewerkschafter ihren Führerhäuschen fern bleiben, stehen allein in Magdeburg am Freitag fast 90 Züge still. Bis Samstagmorgen wollen die Lokführer so fast 200 Güterzüge lahm legen. «Alle machen mit», versichert der Streikleiter.
Doch nicht überall öffnet die Bahn ihre Kantine für die Angestellten im Arbeitskampf. In Dresden haben sich die Lokführer in einem Lokal in der Innenstadt versammelt, nachdem das Unternehmen sie des Bahngeländes verwiesen hatte.b[

J.B. / Source Web



Dans la même rubrique :
< >

Samedi 8 Novembre 2008 - 19:18 España Editoweb 8 noviembre 2008




Sport: football
Partageons sur FacebooK

Inscription newsletter


pub


LinkedIn
Viadeo