Sommaire
Editoweb Magazine propose des commentaires d'actualité et de la littérature, des textes littéraires - sciences fiction, polar, littérature fantastique, ésotérisme - et des infos en temps réel.
pub
INFOS DERNIERES - consultez des dépêches en temps réel: cliquez ici

Europe
29/10/2007 - 22:40

Editoweb Magazine: Deutschland heute 29 oct 2007

Koalition: CDU und SPD suchen nach Kompromissen - Bündnis nicht in Gefahr - Mysteriöser Brief: Als plötzlich weißes Pulver aus einem Brief rieselte - Straßenmalerei im Dusseldorf: der Wasserfall fließt im kanadischen Saskatchewan. - Grund für Probleme mit Sonnensegel geklärt



 SSL Finals 2017 video jour 5
SSL FINALS 2017 VIDEO JOUR 5
Competição da vela com melhores atletas
Segelbootrennen mit besten Athleten
I migliori atleti velici
The best sailing athletes
Kultur: Straßenmalerei im Dusseldorf (rp-online.de)
Der Wasserfall fließt im kanadischen Saskatchewan. Das Gemälde ist 280 Quadratmeter groß und seine dreidimensionale Optik ist nur von einem Blickpunkt aus erkennbar. Edgar Müller und Manfred Stader malten zusammen mit ihren acht kanadischen Kollegen drei Tage an dem Bild. Der Wasserfall ist mit gewöhnlicher Kreide auf die Straße gemalt und soll bis zu drei Monate halten.
Edgar Müller gewinnt den Wettbewerb. Er studiert Kommunikationsdesign und arbeitet in verschiedenen Werbeagenturen. Aber 1998 merkt er, dass seine Welt die Straße ist und er widmet sich nur noch der Straßenmalerei. Zusammen mit Manfred Stader kreiert er die vergängliche Kunst für Produktwerbung, Feste und Wettbewerbe.

Koalition: CDU und SPD suchen nach Kompromissen - Bündnis nicht in Gefahr (heute.de)
Arbeitslosengeld, Bahnprivatisierung, Online-Durchsuchungen - es gibt immer mehr Streitthemen in der Großen Koalition. Nach den Beschlüssen des SPD-Parteitages ringt das Bündnis um Kompromisse für das weitere Regieren.
Beide Seiten machten aber deutlich, dass die Koalition nicht in Gefahr sei. FDP-Generalsekretär Dirk Niebel forderte dagegen Neuwahlen. Dabei sei eine Koalition seiner Partei mit der SPD nach deren Parteitagsbeschlüssen "außerhalb jeder Vorstellung".

Grund für Probleme mit Sonnensegel geklärt (wiwo.de)
Bei Außenarbeiten an der Internationale Raumstation (ISS) haben Astronauten den Grund für technische Probleme in einem Drehgelenk für ein Sonnensegel entdeckt. In dem Gelenk mit rund drei Metern Durchmesser wurden zahlreiche Metallspäne entdeckt.
Das Sonnensegel soll nun in Ruheposition bleiben, bis Techniker geklärt haben, ob weitere Inspektionen notwendig sind oder welche Reparaturen ausgeführt werden können. Zum derzeitigen Zeitpunkt sei noch unklar, ob die Probleme irgendwelche Auswirkungen auf den weiteren Zeitplan zum Aufbau der ISS haben, sagte der Leiter des NASA-Raumstationsprogramms, Mike Suffredini. Die Arbeiten an der ISS am Sonntag waren der zweite von insgesamt fünf geplanten Außeneinsätzen während der Mission der...

Mysteriöser Brief (sueddeutsche.de)
Als plötzlich weißes Pulver aus einem Brief rieselte, riefen die Postmitarbeiter die Polizei, zwei Angestellte mussten in der Klinik behandelt werden. Jetzt stellte sich heraus: Die Aufregung war umsonst.
Wenige Stunden später gab die Polizei Entwarnung: Der weiße Stoff sei als Puddingpulver identifiziert worden. Ermittler hatten den Empfänger des Briefs ausfindig gemacht. Der 21 Jahre alte Student wurde umgehend befragt.



J. B. Source Web



Dans la même rubrique :
< >

Samedi 8 Novembre 2008 - 19:18 España Editoweb 8 noviembre 2008




Sport: football
Partageons sur FacebooK

Inscription newsletter


pub


LinkedIn
Viadeo